Stand Februar 2020 - Dzt. beherbergen wir viele Katzen ab ca. 6 Monaten und natürlich jede Menge erwachsener Samtpfoten in allen erdenklich Farben!!!

Für nähere Infos steht Ihnen gerne Frau Jelinek unter 0650-544 30 35 telefonisch zur Verfügung. 

 

Einige Steckbriefe unserer Schützlinge im Anschluss - bitte runterscrollen, vielen Dank!

 

 

TAXI TAXI bitte! Wir haben unsere Köfferchen gepackt – wer nimmt uns auf eine gemeinsame Lebensreise mit?

 

 Symbolfoto - da wir ständig teils ganze Katzenfamilien aufnehmen mit kleinen Katzenkitten, ebenso auch hochträchtige Katzenmamis stehen aus Kitten zur Adoption. 

 

 

Ob groß oder klein – WIR SUCHEN Adoptionseltern fürs Leben!

 

Katzenalarm und Babyboom auf unserem Schutzhof! 

 

 

Zurzeit beherbergen wir viele Katzen, ob groß oder klein! Ob auf unserem Hof geboren, da hochträchtige, besitzerlose Katzen im Zuge unseres Streunerprojektes eingefangen, aber ebenso ohne Zuhause auf der Straße geboren, und mit wenigen Wochen bei uns am Hof Herberge gefunden. 

 

 

Charakterlich sind sie unterschiedlich. Die Katzen harmonieren sehr gut untereinander und es wäre schön, wenn vielleicht die Katzen jeweils zu zweit ein Zuhause finden könnten. So würden sie sich sicherlich besser eingewöhnen können. Im Falle einer Wohnungshaltung stehen die Katzen nur zu zweit zur Adoption! 

 

 

 

Allesamt wurden gechipt und entwurmt. Bei den Katzenkitten wurde mit der Grundimmunsierung bereits begonnen. Die Schutzgebühr bei den Kitten beträgt pro Katzenkind 90,00 Euro. 

 

Neben liebevollen Adoptanten für unsere Schützlinge, würden wir auch ganz dringlichst um Futterpaten und Tierarztpatenschaften bitten!

IM NAMEN DER TIERE - danke! 

 

Das Katzenzimmer ist ein gesicherter Schutz für die Tiere, jedoch sollte dies nur "eine Hoffnungsbrücke" darstellen, für den Weg in einen liebevollen Familienrahmen. Ein Dauerzustand (besonders für die Scheuen) ist stets besonders schlimm, da Tierseelen viel schneller heilen würden, wenn sie individuell unterstützt und betreut werden würden.

 

 

 

Wir möchten ganz besonders für die ängstlichen Katzenseelchen sprechen, es sind jene, diese oftmals zu Langzeitsitzer werden, und nur ganz selten Chancen erhalten einen respektvollen Familienrahmen offenbart zu bekommen.  

 

 

 

Bei Interesse bzw. näheren Infos bitten wir um Kontaktaufnahme unter nachstehenden Kontaktmöglichkeiten. Weitere wertvolle Informationen über das Straßenleben der Katzen können Sie auch auf unserer Homepage unter anderem unter „Projekt Hoffnungsbrücke“nachlesen. 

 

 

 

Die Vermittlung erfolgt über unseren Tierschutzverein "TierseelenHoffnung". Die Tierseelchen werden mit einem Schutzvertrag und gegen einen Unkostenbeitrag  (für die tiermedizinische Versorgung) vergeben.

 

NALA; Schwester von Baghira, kastriert 1,5 Jahre alt, schüchtern und zurückhaltend. 

Mit der Grundimmunisierung wurde begonnen. 

Katzendame ANGEL; Platz mit Freigang gesucht. 

Kastriert, 2 Jahre jung, geimpft. 

Schmusekater KEKS, 2,5 Jahre jung, kastriert, geimpft. 

Platz mit Freigang gesucht. 

Shadwo Grey - wunderhübsches ca. 7 Monate junges Katzenmädchen. Ständig auf Entdeckungstour im Katzenzimmer. 

Geimpft, und anfänglich schüchtern zu Fremden. 

Platz mit Freigang gesucht. 

BAGHIRA; 1,5 Jahre jung, kastriert - Wohnungsplatz gesucht. 

Schüchtern und zurückhaltend. 

SUSI, 12 Jahre unser Sorgenkind, zurückgezogen und leidet sehr, dass sie krankheitsbedingt abgegeben wurde. Susi wäre eine Einzelkatze und sollte in keinen Kinderhaushalt, da sie altersbedingt auch bereits etwas launisch ist. . 

GARFIELD, 6 Monate junger Youngstar. 

Platz mit Freigang gesucht. 

KLARA; 3 Jahre jung. 

Benötigt etwas Zeit um ihr Katzenherzchen zu verschenken. 

Mit der Grundimmunisierung wurde begonnen. 


Strolchi, 6 Monate jung und ein absoluter Herzensbrecher. 

Kastriert und mit der Grundimmunisierung wurde begonnen. Platz mit Freigang gesucht. 

Weitere Steckbriefe folgen...


-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Tante Mitzi - zu alt für ein liebevolles Zuhause?  

 

Tante Mitzi lebte bei einer alten Frau diese krankheitsbedingt nun nicht mehr für die bereits ältere Katze sorgen kann. 

Tantchen Mitzi konnte derweil notdürftig untergebracht werden, benötigt jedoch besonders dringlichst ein Zuhause, wo das nun etwas verängstigte Mädchen wieder zur Ruhe kommen könnte. 

 

Tantchen leidet massivst unter dem Platzwechsel, ersichtlich auch dass sie nur wenig Appetit zeigt und wirklich sehr um ihr geliebtes Frauchen trauert. 

 

Tante Mitzi ist ca. 14 Jahre alt und kastriert. Mitzi-Tante würde ein ruhiges Zuhause benötigen. Freigang wäre für das ältere Mädchen ein Hit, jedoch nicht Grundvoraussetzung. 

 

Bei Interesse bitte um Kontaktaufnahme unter: 

0650-99 27 663 - Frau Sabine Wiesenberger oder

0650-544 30 35 - Frau Katharina Jelinek