SOS! Aufenthaltsort Tötungsstation! Notfall Lea –der Todesengel wacht bereits über Lea!

 

Wir bitten ganz besonders um GNADE FÜR Lea! Lea, ca 6- 7 Jahre alt. Unschuldiges Leben wurde zum Sterben verurteilt! Besonders kleingewachsene Hunde, sind jene die am meisten Hilfe benötigen würden!

 

 

Ihr Schnäuzchen ist schon grau geworden, ihr Anblick, ihre Augen schreiben jene Sprache voller Hilflosigkeit und Trauer. Ihr Körper gezeichnet von Armut und Verzweiflung, ausgehungert und hilflos! Ihre Lebenstage in der Tötung sind gnadenlos und grausam. Ihr Blick bereits völlig leer. Ein Seelchen diese bereits im Innersten kapituliert hat.  Ohne Menschenliebe, ohne Fürsorge zerbricht auch die Hoffnung!

 

Man berichtete von Lea, dass sie einst so sehr menschennähe suchte! Mittlerweile sitzt sie nur noch traurig auf ihrem Plätzchen – diese zerschmetternde Einsamkeit hat ihre Seele zugrunde gerichtet!

 

 

Noch ist es nicht zu spät! Noch lebt die kleine Lea - Rettung wäre in letzter Minute noch möglich!

 

Dennoch stehen die Karten schlecht! Lea hat viele Feinde in diesem Lager – der Mensch, der sie töten wird, oder Beißattacken, denen gerade die kleinen Hunde allzuoft zum Opfer fallen. Wenn sich kein Engel für Lea finden sollte, wird niemand um Lea weinen! Ein Leben, dieses nie ein Leben war beendet in der Tötungsstation!

 

 

So gerne würden wir dieses kleine Wesen noch rechtzeitig vor dem sicheren Tode retten! Bitte wer kann helfen. Für Lea suchen wir einen Einzelplatz in einer ruhigen Umgebung wo sie ungeteilte Aufmerksamkeit geniessen kann! Leas Lebensuhr tickt! Unaufhaltsam und gnadenlos! Den Himmel auf Erden für diese verzweifelten Augen würden wir uns so sehr für sie wünschen….Lea zählt zu den Verlieren….

 

 

Lea könnte kastriert, gechipt, geimpft und mit einem Tollwuttiternachweis das Land des Schreckens verlassen, wenn sich noch rechtzeitig ein Rettungsengel für Lea finden würde!

 

 

Anfragen sehr dringend unter:

 

 

kathi.tierseelenhoffnung@hotmail.com  / 0043 (0) 650 5443035 – Frau Katharina Jelinek

 

sabine.tierseelenhoffnung@hotmail.com / 0043 (0) 650 9927663 – Frau Sabine Wiesenberger

 

 

Die Vermittlung erfolgt über den Verein TierseelenHoffnung nach einer Vorkontrolle, einem Schutzvertrag und einem einem Unkostenbeitrag (Schutzgebühr).