SOS Tötung! Hundekind Bobby -  ich habe niemanden, ich bitte um mein Leben – ICH BRAUCHE DICH!

 

Bobby, erst wenige Monate alt – ein solch hübscher und sanfter Hundbub! Wenn man Bobby auf den Bild betrachtet, ist sein Blick vorsichtig, wachsam, zurückhaltend und voller Argwohn – seine Augen blicken traurig und skeptisch… wird diese Hand schlagen, oder schenkt sie für kurze Zeit Fürsorge und ein so wundervolles Gefühl, dieses sein Hundeherz voll Freude und Zuneigung brennen lassen werden?

 

 

Gleichzeitig erkennt man darin den treuesten Hund, der sich nach uneingeschränkter Liebe und Geborgenheit sehnen würde! Gibt es noch einen Funken von Lebenschance für Bobby ein unbeschwertes Hundeleben führen zu dürfen? Nach Herzenslust auf Wiesen herumzutoben? Unbekümmertes Schnuppern und neugierig die Welt für sich entdecken zu dürfen?

 

 

Bobby hat Zeit seines noch so jungen Lebens nichts Gutes erfahren. In einer Tötungsstation werden die Tiere kaltherzig von den Straßen entsorgt. Das leidvolle Gebelle von sovielen Hunden Tag ein Tag aus…ein Gebelle, jedes für sich erzählt schlimme Geschichten von erbarmungswürdigen, geschundenen Körpern! Ein Ort, dieser nicht trostloser, nicht grausamer, nicht herzloser sein könnte! Bobby hat gelernt, Distanz zu halten…

 

 

Wer schenkt diesem so wunderhübschen Hundebuben ein Platzticket in unsere Welt? Ein warmes und kuscheliges Zuhause wäre der allergrößte Traum für dieses hilflose Hundekind! Bobby,  so wunderschön gezeichnet, so unfassbar nun sein scheinbar besiegeltes Leben! Unschuldig verdammt zum Sterben! Man erzählte uns, dass Bobby doch ein solch süßes Kerlchen ist! Wird Bobby noch rechtzeitig gesehen?

 

 

Bobby darf nicht sterben! Gerade erst zum Leben erwacht, sollte bereits sein Ende nahen? Bitte, bitte lasst ihn nicht in Stich! Bobby ist doch noch ein Hundekind! Junge Pfoten die so sehr leben möchten!

 

Rettungsengel gibt es sie? Wenn ja, auch für unser lieben Bobby? Es liegt in Menschenhand ob es ein Leben für den kleinen Dreamboy gibt, oder nicht…

 

 

 

Anfragen sehr dringend unter:

 

kathi.tierseelenhoffnung@hotmail.com  / 0043 (0) 650 5443035 – Frau Katharina Jelinek

 

sabine.tierseelenhoffnung@hotmail.com / 0043 (0) 650 9927663 – Frau Sabine Wiesenberger

 

 

 

Die Vermittlung erfolgt über den Verein TierseelenHoffnung nach einer Vorkontrolle, einem Schutzvertrag und einem einem Unkostenbeitrag (Schutzgebühr).