HERBST / WINTER NEWSLETTER  November 2018

 

 

PFAUENNOTRUF - Esmaralda und ihre Federgang /

STREUNERALARM - Der verlassene Hof /

WILDTIERE - Weitsicht und Verantwortung im eigenen Garten 

/

 

Wir sind deren Stimme und bitten

inständigst um IHRE Hilfe! 

 

SICHERHEIT - WÄRME - FRIEDEN            zur Weihnachtszeit!

 

 

Ein Funken Hoffnung, ein Funken Wärme.

Ein Funken tiergesinnter Nächstenliebe entzündet ein Weihnachtswunder für in notgeratene Tiere! 

 

Wir suchen wahre Weihnachtshelden! Möchtest DU einer sein? 

 

Liebe Tierfreundin! Lieber Tierfreund!

Werter Newsletter-Empfänger! 

Haben Sie bereits die erste grausame Kälte so richtig erfassen und verspüren können? Ganz kurz hat er bereits angeklopf "der unbarmherzige Winter"! Auch wenn "Väterchen Frost"  nochmals tagsüber eine kleine Verschnaufspause einlegt, sind die Nächte bereits so richtig feucht und kalt. Vor allem jedoch kann man schon mit jeder Faser erfassen, das die kommenden Wintertemperaturen wieder alles den Streunertieren abverlangen wird. Es ist die grausamste Jahreszeit für alle, diese kein Zuhause besitzen. Erbarmungslos und knochenzerrend, wenn kein überlebenswichtiges Futter mehr vorgefunden wird, da sich der gesamte Alltag des Menschens nur noch in der warmen Stube abspielt. Jegliche Wasserpfütze gefroren und ein wärmender Unterschlupf ist selbst in Holzritzen ein klirrend, kaltes Durchzugsnest, wo vermutlich auch der letzte Funken an Lebensfreude den Streunertieren genommen wird. 

 STILLE NACHT. Kräftezerrende Nacht. Schenken Sie Schutz, Wärme und Frieden zur Weihnachtszeit.

 

Ich bin Leben, dass Leben will, inmitten von Leben, dass Leben will! (A.Schweizer)

 

 

Wir wollen und können nicht wegsehen, wenn wir bei vorherrschenden Tierleid um Hilfe gebeten werden.

SCHÜTZEN - HELFEN - RETTEN - SICHERN! 

 

Tierelend beenden funktioniert nur, wenn wir alle gemeinsam helfen!

Jeder noch so kleine Beitrag von tierfreundlichen Menschen unterstützt uns dabei!

 

 

Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn du nur irgendwo

Schmerz und Weh´ und Angst von nur einem Wesen nimmst !
(Albert Schweitzer)

-------------------------------

 

PFAUEN-NOTRUF

Esmaralda und die Pfauengang 

 

Wieder einmal schlägt das Schicksal grausam zu! Eine liebevoll geführte Pfauenfarm muss schließen.

Die Besitzer können altersbedingt die Tiere nicht mehr versorgen. 20 Pfaue verlieren von heute auf morgen ihr Zuhause. Was nur soll aus den hübschen Tierwesen werden? Noch beten wir, dass kein Verrat des Menschens an diesen wunderbaren Tieren begangen wird und wir rechtzeitig helfen können!

 Tod oder Leben? Wer hat ein Herz, vor allem jedoch Platz für diese Tiergattung? Jegliches TierLEBEN, ob große oder kleinere Nutztiere sind besonders sensible Lebewesen, diese sehr wohl tiefe Gefühle, massive Ängste und besonders feinfühlig sind! Die Pfaue sind in akuter Not! Wir möchten diesen prachtvollen Geschöpfen eine zweite Chance ermöglichen. Bitte wer kann helfen? Bitte auch im Freundeskreis nachfragen, dort wo diesen Tieren ein artgerechtes Zuhause auf Ewig ermöglicht werden könnte! 

Die wichtigsten Informationen zur Pfauenhaltung können Sie unter

nachfolgenden Link nachlesen:  <<<Wissenswertes zur Pfauenhaltung

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

HOFFNUNGSBRÜCKE- Streuner- und Kastrationsprojekt

 

 

 

 

 

PETZI, SUSI und ihre Kumpels brauchen dringend HILFE!

SPENDENAUFRUF Kastrationsprojekt „Hoffnungsbrücke“!!!

 

Ein leerstehendes Gebäude wurde Zufluchtsort für ungeliebte, vergessene und verstossene Tiere!

 

 

KASTRIEREN BEDEUTET LEID VERMINDERN!

 

Wenn WIR ALLE hier nicht helfen, werden Macht- und Revierkämpfe an der Tagesordnung stehen…und die kleinen Tierkinder sind dem sicheren Tode ausgeliefert! Der Stärke gewinnt und die schwächeren verlieren grausamst!

 

Es ist leider immer noch traurige Realität! Ohne konsequenter Kastration kann dieser Teufelskreis der Streuner nicht reduziert werden!

 

Ein XL Hilferuf erreichte uns - jeder Tag entscheidend , ob nachhaltig Tierleid vermindert und unterbrochen werden kann!

mehr unter: <<<Katzenalarm, das lehrstehende Gebäude


 

ICH wurde in keinem behüteten Zuhause geboren, führe einen bitterarmen Überlebenskampf! Bin ich nichts wert?

Geboren um von der Einsamkeit gefangen zu sein..

 

Weihnachtsfrieden auch für die verstoßenen Katzen! Bitte helfen Sie mit einer Spende, einer Patenschaft oder dem so wichtigen liebevollen Lebensplatz!


Der Überlebenskampf auf der Straße ist für jedes Tierseelchen eine Qual! Eine unverantwortlich, menschlich gemachte Grausamkeit gegenüber der Tierwelt! 


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Noch immer aktuell....

Gnadenplatzerl

für kranken Hundebuben gesucht! 

 

Ein Schicksal - zwei Verlierer!

Herzensgute Menschen dringend

gesucht, bitte wer kann helfen? 

Infos und Fotomaterial bitte hier <<<weiterlesen

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Neuzugänge: Isolde und Isidor!

 

Alle Jahre wieder...finden auch unterernährte Igelchen Herberge auf unserem Schutzhof. So wie aktuell Isolde und Isidor. 

 

Die Igelchen wurden unserem Tierarzt vorgestellt, von den Parasiten befreit und werden nun bei uns am Hof aufgepäppelt. Wer möchte gerne Futterpate für unsere Igelchen sein? Ein stacheliges BITTE, bitte!

 

 

 Igelmädchen Isolde beim Futternapf...wer möchte den Igelkinder gefüllte Futterschüsseln ermöglichen? Auch diese Tiere haben ein Recht auf Hilfe! 

 

Unsere Igelchen würden sich über Igelfutter, Mehlwürmer, Katzenfutter (nass- und trocken), und jede Menge kompostierbares Katzenstreu sehr freuen. 

https://www.amazon.de/dp/B001MZWR76/?coliid=I17CQZT67U8UJD&colid=3O8BN9PTHOL1O&psc=0&ref_=lv_vv_lig_dp_it

sowie auch nachfolgender Link, dieser eine Wunschliste darstellt, falls Sie ein Futterpaket zur Weihnachtszeit einem Tier schenken möchten: 

https://www.amazon.de/registry/wishlist/3O8BN9PTHOL1O/ref=cm_sw_em_r_mt_awwl_s_66Q-BbZPV6W2B

Hier am Bild der wieder an Lebensfreude erwachte Igel Isidor. 

 

Wildtiere im Winter unterstützen. 

Winterstübchen im eigenen Garten für die Wildtiere erschaffen. 

Eigeninitiative setzen und mit Liebe kleine, überlebenswichtige Winteroasen kreieren...Infos und l bitte hier <<<weiterlesen

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dafür setzen wir uns ein: 

Aufnahme, Versorgung und Behandlung von verletzten, kranken und misshandelten Tieren

GNADENTIERE

Mit unserem Gnadenhof ermöglichen wir verstoßenen Tieren einen Zufluchtsort. Geschundene, ausgediente und unliebsam gewordene oder aber auch vom Tode betroffene Tiere. Viele davon dürfen ihren Lebensabend bei uns verbringen. 

Flächendeckende Kastration, um die unkontrollierte Vermehrung von Katzen einzudämmen. 

Mehrmals im Jahr helfen wir bei Hühnerausstallungen. 

 

Legehennen aus der Massentierhaltung, diese ansonsten nach nur 15-18 Monaten dem Tode geweiht wären. Viele verbleiben bei uns am Gnadenhof. Wir vermitteln ausschließlich auf schlachtfreie, artgerechte Lebensplätze.

Aufklärungsarbeit, sowie auch Aufnahme von entlaufenen Tiere, bis das der Besitzer ausfindig gemacht wurde


Wir helfen Tieren, die als chancenlos gelten und

setzen uns für nachhaltigen Tierschutz ein.

Hilfeleistung für jedes in notgeratene Tier hat für uns oberste Priorität!

 

Ihre Spende sichert Futterkosten, tierärztliche Versorgung, Impfungen, Kastrationen und Tierheimausbau (Katzenzimmer, Quarantäneraum, Boxen, Zäune), Betriebskosten. 

Werden Sie Tierretter und unterstützen Sie uns bei unseren vielseitigen Projekte zum Wohle der Tiere.  

 

Ihr Beistand sichert und unterstützt die Versorgung unserer Schützlinge! 

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Stille Nacht - WÄRMENDE NACHT! 

Ein warmes Nestchen für unsere Tierherberge! 

 

Advent, Advent - eine Wärmelampe für unsere Tiere brennt...? 

 

Schenken Sie zur Weihnachtszeit WÄRME! Besondere Menschen dringlichst gesucht. Jeder Teilbetrag zur Anschaffung der Wärmelampe würde uns eine massive Last abnehmen! 

Gerade ein behagliches, wärmendes Nest ist wohl das größte Geschenk, für jedes Streunertier! Sie könnten es ermöglichen! Bei Ihrem Beitrag zum Kauf  der so wichtigen Wärmelampe könnten Sie besonders sinnvoll und langfristig unsere herbergten Straßentiere unterstützen!

  

Nun ist er da, der Winter, unaufhaltsam und mit der Idensität, diese man keinem Tier abverlangen möchte.

Mit der Anschaffnung der Wärmelampe möchten wir die grausame Kälte allzugerne draußen belassen und unseren Schützlingen nie wieder abverlangen möchten!

Für unseren nun provisorischen  Quarantäneraum (leider fehlt noch immer der Daumen, diesen baulich zu finalisieren), benötigen wir händeringendst eine Wärmelampe, damit die Tiere während ihres Aufenthaltes (vermutlich erstmals)  ein kleines Stück Behaglichkeit geniessen könnten und ein Stück Himmel auf Erden endlich erfahren dürfen.

Wärme und Behaglichkeit für unsere KatzenHERBERGE!

Wer kann uns dabei helfen?


 

 Christkind für Mensch und Tier: 

 

Lieber Tierfreund!

 

Eine Patenschaft für eines unserer Gnadentiere ist gerade nun auch zur Weihnachtszeit ein sinnvolles und gleichsam wertvolles Geschenk  für jeden tierliebenden Menschen.

 

Viele unserer Tiere haben bereits schlimmes erlebt, umso wichtiger ist für jede Tierseele eine Oase wo deren Seelen  Frieden finden und endlich wieder Freude empfinden können.

 

Doch die liebevollste Fürsorge auf unserem Hof lässt deren Futterschüsseln nicht füllen. Auch die tierärztliche Versorgung muss bei jedem Neuzugang gewährleistet sein. Ohne Ihrer Hilfe können wir leider weiterhin nur begrenzt helfen. Mit einer Spende oder einer Patenschaft ermöglichen Sie einem ehemals geschundenen Tier Hilfe und Unterstützung! Öffnen Sie bitte Ihr Herz und werden Sie Pate.

 

Mit einer Tiergeschenkpatenschaft könnten Sie Tierfreunden große Freude bereiten und gleichsam ein Tierleben unterstützen. Sie erhalten als Dank eine Patenschafts-Urkunde mit Namen und Bild Ihres Wunschtieres. 

 

 

Ein Herz für unsere Gnadentiere!

 

Eine Patenschaft sichert Leben und Zukunft von ausrangierten Nutz- und Haustieren! 

 

 

Als Pate wären SIE ein ganz besonders wichtiger Hoffnungsträger! Jegliche Aufnahme auf unserem Hof bedeutet unendliche große Verantwortung, diese wir ohne finanzieller Unterstützung nicht stemmen können.

Wer möchte Zeichen setzen? Wer möchte ein klein wenig Gutes in der Tierwelt vollbringen? Eine Patenschaft ist eine besonders wichtige Form der Tierrettung!

 

Gerne stehen wir bei Fragen oder weiteren Informationen zur Verfügung.

 

 

Lieber Tierfreund!

 

Gerade die Winterzeit zwingt uns jedes Jahr wahrlich in die Knie.  Wissend, dass die Kälte nicht vor den leidenden heimatlosen Tieren Einhalt gewährt. Soviele Straßentiere verhungern, weil sie zu wenig Futter finden und die eisige Kälte, der grauenhafte, knochenzerrende Schnee ihnen alles abverlangt. Besonders jene die bereits gesundheitlich angeschlagen, alte Verletzungen von Revierkämpfen oder Unfällen tragen, oder einfach schon zu viele Jahre hilflos verstummend und alleine dem Straßenelend ausgesetzt sind.

 

Unser Tierschutzverein bemüht sich mit aller Macht und unseren bescheidenen Möglichkeiten bei eingehenden Sichtungen und Notrufen umgehend den in notgeratenen Tieren zu helfen. Schlimme Erlebnisse und Eindrücke diese uns immer wieder die notwendige Kraft mobilisieren lässt, weiter für die Ärmsten eine Hoffnungsbrücke darzustellen.

 

Mit unserem aktuellen Newsletter möchten wir bewusst aufzeigen, wie vielseitig Hilfe sein könnte, von Menschen mit Herz für Tieren.  Nur mit der so unentbehrlichen Unterstützung von vielen Tierfreunden können wir weiterhin Tierleben retten.  Wir zählen bereits so viele Nächte voller Sorgen, die katastrophalen Heupreise und jetzt noch die Katzenschwemme. Volle Belastung , diese weit unser finanzielles Kontigent übersteigt.  

 

Nun hoffen wir besonders auch als Tierschutzverein auf Wunder, diese vielleicht in der Weihnachtszeit für unsere kleinen und großen Schützlinge offenbart werden könnte.  Bitte fassen Sie sich ein Herz und werden Sie Tierretter!  Zaubern SIE ein Lächeln in Tiergesichter und helfen wir gemeinsam die Tiere gesichert und geschützt den Winter zu überleben.

 

Wir glauben noch an Weihnachtswunder ! Helfen Sie dabei?

 

Wir wünschen euch aus ganzem Herzen eine ruhige und besinnliche Vorweihnachtszeit und bitten gleichsam weiterhin um Ihre wertvolle Zeit und um Ihre Unterstützung,  denn alleine sind wir machtlos! 

 

MIT LIEBE ZUM TIER - Ihr TierseelenHoffnungs TEAM

 

„Ich bin Leben, das Leben will – inmitten von Leben, das Leben will!“A. Schweizer

 

 

 

 

Tierschutzverein/Gnadenhof TierseelenHoffnung

4873 Frankenburg/ ZVR: 526417998

Frau Katharina Jelinek      0043 –(0)650-544 30 35 kathi.tierseelenhoffnung@hotmail.com

Spenden-Konto: TSV TierseelenHoffnung Raiffeisenbank Frankenburg

IBAN: AT51 3471 0000 0502 2728                     BIC: RZOOAT2L710

Paypal: kathi.tierseelenhoffnung@hotmail.com

Bitte führen Sie lt. gesetzlicher Bestimmung immer Ihr Geburtsdatum bei Ihrer Spende an.

 


 

Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende oder einer Patenschaft!

 


 

Schenken und sichern wir gemeinsam diesen wunderbaren und hilfsbedürftigen Wesen eine Zukunft! Viele unserer Tiere werden lange auf dem Schutzhof leben.

 

Die Neuankömmlinge bekommen dadurch eine zweite – allzu oft – die einzige Chance auf Liebe, Schutz und Wertschätzung! Nicht nur die damit verbundenen Futterkosten, auch die tiermedizinische Versorgung muss dauerhaft gewährleistet sein. WIR BRAUCHEN DRINGEND IHRE HILFE!! Bitte helfen Sie uns bei diesem wichtigen und nachhaltigen  Projekt! DANKE!                                                                       

 

 

Dank neuem Datenschutzgesetz ist es nur noch minimalst möglich tierliebende Menschen zu finden! Briefsendung sind mit horrenden Kosten verbunden, daher gibt es bei uns keine Postsendungen! Bitte tragen Sie unsere Projekte nicht nur im Herzen, sondern in die Welt hinaus!

---------------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wer uns noch nicht kennt, oder unseren letzten Newsletter nicht erhalten hätte, bitten wir nachfolgendes zu lesen: 

 

Lieber Tierfreund, wir würden uns sehr freuen, wenn wir Ihnen aktuelle News direkt per Email senden dürfen, dafür jedoch benötigen wir seit 25. Mai 2018 betreffend der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung 

ihre schriftliches Einverständnis. Dürfen wir Ihnen weiterhin Informationen und  Newsletter von unserem Tierschutzverein TierseelenHoffnung mit Vereinssitz in 4873  Frankenburg per Email senden? Dafür ist Ihre Einwilligung und Ihre ausdrückliche Zustimmung erforderlich. 

 

Sie sind gemäß Art. 21 DSGVO jederzeit berechtigt Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einzulegen. Ebenso steht Ihnen lt. Art. 16 ein Berichtigungsrecht und lt. Art. 17 ein Löschungsrecht zu.

 

Wenn weiterhin Zusendungen von uns per Email erwünscht sind, bitten wir höflichst um Ihre Rückmeldung per nachfolgenden Link. 

<<<Ihre Zustimmung lt. Datenschutzgesetz  für weitere Zusendung von Newsletter bzw. Informationen per Email. 

Leben schenken – Zukunft sichern! Nur mit Ihrer Hilfe wird es uns hinkünftig möglich sein!

Wir bitten um Unterstützung für die in Not geratenen Tiere!

-------------------------------------------------------------