Unsere Stimmen in Wien - "NEIN" zum neuen Tierschutzgesetz!

 

Wir waren dabei - mit Herzblut und aus tiefster Überzeugung!

 

 

 

UNSERE STIMMEN - UNSERE CHANCE!

 

Wir ALLE sagen "Nein" zu dem neuen Tier"SCHUTZ"gesetz / Novelle 2017!

 

An dieser Stelle möchten wir uns ganz besonders bedanken für die rege Teilnahme um für die "Grundrechte" aber vor allem für ein "Lebensrecht" unserer  Tiere zu kämpfen!

 

 

 

 

Besonders herzlichen Dank an all unsere wundervollen Freunde und Wegbegleiter (von nah und fern!) diese unseren Verein an diesem Tage begleitet haben!

 

Ihr ward einfach großartig!

 

Trotz unvorstellbarer Hitze haben wir gemeinsam Stunden

voller Emotionen miteinander geteilt, gefühlt und  erlebt!!!!

 

WIR waren dabei aus Leidenschaft und Liebe zu unseren Schutzbefohlenen, den notleidenden Tieren im IN- und AUSLAND! Mit Herzblut und aus tiefster Überzeugung sagen wir "NEIN" zum neuen Tier"schutz"gesetz 2017!

 

 

Vorbereitungen -  bereits diese waren gefüllt voller Hoffnung und gleichsam voller Trauer all jenen diese die Verlierer sein sollen... NEIN, solange wir nicht stumm bleiben, können wir hoffentlich eine Änderung bewirken!!!!

Es ist soweit - Wien, wir kommen! !

Die vielen Bilder und Videos sagen eigentlich mehr als tausender Worte und dennoch:

 

Werte Politiker!

 

Bitte überarbeitet ganz ganz rasch diese absurde Novelle des TschG! Sie hinkt in jeglicher Hinsicht - ob bei den Nutztieren oder bei den vielen Schikanen und Auflagen an uns als Tierschutzvereine!

 

Diese Novelle kann man nicht schön reden - dies ist kein Schutz für Tiere! Vorprogrammiert sind kastastrophale Zustände diese nicht zu unserem schönen Österreich passen! Wir sind NICHT tierfeindlich gesinnte Landsleute, wir sehen NICHT weg! Und wir wissen, dass durch dieses neue TschG ungezählte Lebewesen schutzlos dem Tode ausgeliefert werden! Wer wenn nicht wir soll unseren Mitgeschöpfen helfen? Wir leben Tierschutz aus Liebe und Respekt - aus Wertschätzung dem Tier und der Umwelt zuliebe!

 

Lasst uns weiterhelfen und Gutes tun - dort wo Unrecht am Tier und an dessen Seele entstanden ist!

 

Beginnt dort, wo Unheil und Leid entsteht.... dort wo es nur um Profitgier geht, ....dort wo der Gesundheitszustand des Tieres dem Menschen völlig egal sind....dort wo ein Tier keinen Respekt und Achtung bekommt, sondern wo es nur um Masse und um Quantität geht....dort wo das Wort Tier"schutz" im wahresten Sinne des Wortes nur mit Schmerz, Folter und seelischer Grausamkeit entgegensteht! Alle Nutztiere, alle Haustiere haben unsere Stimmen!

 

WIR VERMEHREN NICHT! Wir helfen an 365 Tagen dort wo aus einem Tierleben ein Notfall wurde! Dort wo Misstände sind und die Tiere diesen völlig ungeschützt ausgesetzt sind! Prangert nicht uns an - wir sind nicht dafür verantwortlich! Unterstützt und respektiert unsere ehrenamtliche Arbeit!!!! Wir stehen zum "Wohl" und zum "Schutz" der Tiere! Ihr auch????

 

Wir bitten inständigst - messen wir uns nicht mit anderen tierfeindlichen Ländern! Wir sind ein soziales und tierfreundliches Land! Wir möchten es aus ganzem Herzen bleiben! 

 

Ein Recht zum Leben für alle!!!!

 

"ICH BIN LEBEN, DAS LEBEN WILL, INMITTEN VON LEBEN, DAS LEBEN WILL...... Albert Schweizer

 

 

 

 

Unsere Stimme –

                     unsere Chance

am 29. Juli 2017!

Wir sind aktiv in Wien dabei und

sagen NEIN zum neuen Tier"schutz"gesetz!

 

 

                                                                                          Nähere Infos/ Route - bitte weiterlesen!

 

 

Jede Stimme zählt im Moment doppelt und dreifach!

 

 

Liebe Tierfreunde! Am kommenden Samstag, 29. Juli 2017

ist es soweit!

 

Beginn der Demo gegen das neue Tierschutzgesetz um 13.00 Uhr in Wien / Abmarsch 14.00 Uhr

 

Start/ Treffpunkt/ Route:  Christian-Broda Platz / Mariahilfer Straße / Babenbergerstraße / Burgring/ Dr. Karl - Renner-Ring / Universitätsring / Schottengasse / Freyung / Heidenschuß / Am Hof / Bognergasse / Kohlmarkt / Michaelerplatz / Hofburg / Ende: Heldenplatz

 

 

Es soll kein Trauerzug werden, sondern ein lauter Aufschrei gegen die neue Gesetzesnovelle. Also Phantasie ist gefragt, damit wir gehört und gesehen werden! Wir möchten eine Gesetzesänderung erreichen! Bitte helfen wir alle gemeinsam zusammen!

 

 

WICHTIGER HINWEIS: Bitte nehmt keine Tiere (Hunde) mit, es wäre als Tierfreund unklug den armen Tieren den Lautpegel und den Massenauflauf zuzumuten! Soweit wir informiert sind, werden Trommeln / Tröten / Megaphone mitgenommen!!!! Verbieten können wir die Teilnahme der vierbeinigen Freunde nicht – jedoch möchten wir Gutes erreichen, und nicht noch mehr Angriffsfläche zum Thema Tierschutz / Tierhaltung von Tiergegnern herausfordern!!!

Bitte nehmt ein Stofftier mit, dieses man symbolisch am Ende der Demo am Heldenplatz niederlegen kann.

Es wäre super, wenn öffentliche Verkehrsmittel für die Anreise beansprucht werden könnten!

 

Bitte nehmt euch Zeit und helfen wir alle zusammen, damit Österreich weiterhin ein tierfreundliches Österreich bleibt!

 

Jede einzelne Stimme zählt – hier geht es um Lebens/Überlebensrecht der Tiere! Tiere diese keine Stimme haben, und diese wir am Samstag in dessen Namen laut in die Welt tragen werden! Es ist unsere Chance! Unsere einmalige Chance – wir müssen diese unbedingt nützen! Nur gemeinsam können wir unmögliches möglich machen!

 

Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!

 

Wer sich unserer Gruppe anschließen möchte, bitte ich um Kontaktaufnahme unter:

0650-99 27 663 (Sabine Wiesenberger)

 

Wir zählen auf euch!