Unsere Weihnachtsgeschichte:

 

Happy End für Oma Medy!

 

 

Weil deine Seele und meine Seele zusammengehören, oder zwei Senioren - ein Team!

 

Viele alte Grauschnäuzchen begleiteten uns in diesem Jahr, für sehr viele baten wir jedoch bis heute vergebens. Jedes Schicksal für sich unsagbar traurig...

 

Stellvertretend für unsere Oldies jedoch möchten wir Medy`s Happy End zum Anlass nehmen besonders für die älteren, chancenlosen Senioren zu sprechen!

 

Eine von den glücklichen, diese auf ihre alten Tage noch den Himmel auf Erden fand und ihren letzten Lebensabschnitt nun in Würde zu verbringen,  ist unsere alte Katzenseniorin Medy.          Medy, ein altes Mädchen, hatte es bereits in ihren ersten Jahren in unserem (gesicherten!) Lande nicht leicht. Sie war eine "leichtfertige und unüberlegte Anschaffung" des Menschens und durfte nicht wirklich in die warme Stube ihrer Besitzer. Verantwortungsvolle Menschen beobachteten lange Zeit die grausame Art dieser Tierhaltung und fütterten das Mädchen und ermöglichten der tapferen Prinzessin auf ihrem Grundstück ein Plätzchen zum Schlafen. Diese Menschen schafften das Unmögliche und konnten schlussendlich Medy nach vielen Jahren von den vormaligen Besitzern rechtmäßig adoptieren.

 

Doch leider schreiben Schicksalsschläge oft besonders grausame Geschichten. Durch eine schwere Erkrankung der bereits älteren Menschen war es ihnen nicht mehr möglich für die nun bereits alte Katzendame Medy dasein zu können. Mit wirklich schweren Herzens baten uns diese wunderbaren Menschen dieser Seniorin zu helfen. Allen war jedoch klar, dass eine Adoption einer bereits alten Katze beinahe einem Lottosechser gleicht, und vermutlich Medy eine Langzeitsitzerin in unserem Katzenzimmer werden wird. Medy litt besonders unter dem Menschenverlust. Die alte Dame hat alles verloren, was ihr lieb und teuer war...

 

Auch wenn sie rar sind, diese Menschenengeln, diese beinahe nicht von dieser Welt sind, doch es gibt sie, und das nachfolgende Video dieses uns erreichte, gaben uns den Anlass Medy als Weihnachtsgeschichte in die weite Welt zu senden. Medy soll allen Mut machen, ihre Herzen und ihr Zuhause für die bereits betagten Fellnäschen zu öffnen...  Jedes Tierschicksal für sich trägt seine eigene Geschichte - jedoch besonders bitter, wenn sie noch auf ihre alten Tage ein Leben voller Entbeerung und ohne menschlicher Liebe und Fürsorge erdulden müssen!

 

Medy, du schlaues altes Mädchen! Ein liebevoller Platz hat sich gemeldet, und doch fandest du auf diesem Lebensplatz deinen ganz besonderen Menschen, den du dir ganz alleine auserkoren hast.

 

Medy zeigt ganz speziell auf, wie auch ältere Menschen in einem geliebten Haustier, ihre ganz persönliche Seelentherapie bekommen... Sie bekommen durch die Fürsorge einem Lebewesen gegenüber nochmals die Möglichkeit "in dieser Welt noch gebraucht zu werden...gefragt zu sein!"....und all diese Liebe beruht auf Gegenseitigkeit! Die Worte von Medys Menschenengel: „Medy ist mein ganzes Glück“ könnten einfach nicht treffender verfasst sein!

 

Das gesamte Team von TierseelenHoffnung wünscht euch und euren Familien, besonders jedoch auch all euren geliebten Fellnäschen ein besinnliches und geruhsames Weihnachtsfest! Gleichsam möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, diese uns in diesem Jahr aufrichtige Freunde geworden sind und uns, unseren Tieren und unser Projekt unterstützten! Ein besonderes Dankeschön an allen Menschenengeln, die in diesem Jahr für unsere Schützlinge ihr Herz und ihr Zuhause geöffnet haben! Unser Dank kommt aus tiefstem Herzen!

EINE TIERGLÜCKSEELIGE

UND FRIEDVOLLE WEIHNACHTSZEIT FÜR ALLE  -  für Menschen und TIERE!

 

Der heilige Abend nahet nun wieder, erleuchtet singen wir frohe Lieder.

Wir reden von Liebe und Seeligkeit, wir schmücken den Baum zur Weihnachtszeit.

Doch all überall sieht man Menschen stehen,  diese achtlos an Lebewesen vorübergehen.

Sie hören es kaum, sie glauben es nicht – was der Engel der Weihnacht zu ihnen spricht!

Doch lauscht man ihm still, dann wird offenbar,

was am heiligen Abend im Jahr Null geschah!  I.Kunath

Die Weihnachtszeit und der kommende Jahreswechsel sind stets Zeiten des Rückblicks und der Hoffnung auf ein gutes neues Jahr! Helfen wir bitte gemeinsam weiter gegen Tierleid anzukämpfen, und jenen die unsere Hilfe benötigen Schutz und Frieden zu ermöglichen! Nur wenn alle mithelfen können wir weiterhin LEBEN RETTEN und ZUKUNFT SCHENKEN!

 

Ihre TierseelenHoffnung – Katharina Jelinek und Sabine Wiesenberger

 

Spendenkonto: 

TSV Tierseelenhoffnung, Raiffeisenbank Frankenburg

IBAN: AT51 3471 0000 0502 2728 BIC: RZOOAT2L710 

Oder PayPal: https://www.paypal.com/at/webapps/mpp/send-money-online

lautend auf kathi.tierseelenhoffnung@hotmail.com

 

Jeder Euro kann Leben retten! DANKE!

TSV Tierseelenhoffnung, 4873 Frankenburg / ZVR: 526417998

www.tierseelenhoffnung.at

www.tierseelenhoffnung.at