Update - Old Nino and Old Shila - Wir wollen LEBEN!!!


Und wenn es ganz schlimm ist,


klammern wir uns an die Hoffnung,


dass es nur besser werden kann….

 

Drei Wochen ist es nun her, dass das Schicksal unbarmherzig und doppelt uns in die Knie gezwungen hat. Zwei wundersame und so großartige Grauschnauzen – Old Nino and Old Shila - waren dem Tode näher als dem Leben! Wir bangten und HOFFTEN auf Barmherzigkeit. Beteten das Wunder wahr werden können! Unendlich viele Tage bangten wir um ihr Leben und wollten nichts unversucht lassen!

Das Lasergerät versprach uns Shilas letzte Chance – und diese letzte Möglichkeit wollten wir unseren alten Herrschaften nicht vorenthalten! Auch wenn nun diese Anschaffung bedingt durch die hohen Operationskosten und die laufenden Tierarztkosten auch unserer kranken Findelkatzen unser Budget sehr belasten, sind wir unendlich froh diesen Schritt getätigt zu haben.

Der Erfolg kann sich sehen lassen – Nino`s eiternde Narbe hat sich innerhalb 2 Tage zur Gänze geschlossen. Und unser größtes Sorgenkind Shila ist nun endlich am Wege der Besserung! Ihre Wunde ist am verheilen… die noch restlichen, offenen Stellen sind gut durchblutet! Man sieht wahrhaftig die tägliche Wundheilung….Zauberkräfte sind nun am Werk….Shilas Lebenswille und die Macht des wunderbaren Zauberstabes – der Laser!

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der Firma Hammer Vet und Behounek für Ihr Entgegenkommen des Preises und einer Ratenzahlung ohne zusätzliche Kosten bedanken. Auch ein großes Dankeschön möchten wir unseren Spendern aussprechen, die uns in der größten Not so großzügig finanziell bei der Anschaffung des Lasergerätes unterstützt haben und somit die erste Ratenzahlung getätigt werden konnte. Unser Dank an euch kommt aus tiefstem Herzen!


Nähere Informationen zum Lasergerät und den Anschaffungskosten finden Sie unter – http://www.tierseelenhoffnung.at/ihre-hilfe/danke/



Wer in diese Augen sieht ...    

   

Wer möchte denn schon einen alten Hund ?

Kein strahlendes Fell mehr, keine Schönheiten ...

Worte wie "das Ende ist doch nah", "sollen doch andere die alten nehmen", keine Seltenheit ...

Gewiss, Temperament und Leistungsfähigkeit sind nicht mehr da, aber auch keine zerfetzten Möbel eines gelangweilten Hundebabys.


Ungewollte, ungeliebte Graugesichter sitzen still in ihrer Ecke und hoffen nicht mehr auf Liebe und Geborgenheit.

Den Kopf gesenkt, bereit, das Leben bis an´s Ende so zu fristen.

Jeder sieht an ihnen vorbei ...

 Seht diesen Tieren in die Augen!

Seht genau hin und versucht zu begreifen.

Denn diese Augen erzählen eine ganz besondere Geschichte, die nur ein Mensch versteht, der mit Liebe in diese sieht ...

Dies vermag kein Hundekind.

Die Weisheit, die Anmut und Schönheit werdet ihr nur in einem solchen Tier finden.

 Diese Augen schaffen Stille und Geborgenheit in unserem so hektisch lauten Leben.

Solche Augen können leuchten wie der strahlendste Stern am Firmament.

Ihr müsst diesen Stern nur finden.

Geht nie an einem Graugesicht vorbei, ohne ihm in die Augen zu blicken, denn es könnte Euer Glücksstern sein

...

Kontakt:

0043 (0) 650 5443035 – Frau Katharina Jelinek

0043 (0) 650 9927663 – Frau Sabine Wiesenberger


Tierschutzverein TierseelenHOFFNUNG  

   

ICH BIN LEBEN, das Leben will, inmitten von Leben  das Leben will“!                            

(Albert Schweitzer)