Notfall Ana und Amy – kleine verlorene Fellknäuel! Was nun, kleine unschuldige Engeln ?

Ana und Amy, die halbtoten Hundekinder aus dem Feld! In der stickig heißen Sommerhitze wurden diese zwei Kinder neben ihrer toten Mutter gefunden! Still und ohne Hoffnung ist ihre Mutter von dieser Welt gegangen. Ihr toter Körper gab den beiden Kleinen den letzten Schutz, diese eine treusorgende Mama nur geben kann!

Eine wundervolle Tierschützerin nahm sich diese zwei kleinen eng an den Körper der Mutter gepressten und zum Tode verurteilten Fellknäuel an und trug sie weg von dem Ort des Todes.

Leider können die beiden nicht bei ihrem Rettungsengel in Serbien bleiben! Beide wären ausreisefertig und hätten ihr Köfferchen gepackt! Was den beiden schwarzen Schönheiten noch fehlt, wäre ihr Ausreiseticket, in eine Welt voller Liebe, Schutz und grenzenloser Fürsorge! Die beiden würden auch getrennt vermittelt!  Ana und Amy sind ganz besonders liebe und freundliche Hundekinder, diese sich so sehr nach einem Zuhause sehnen!

Ana und Amy sind ca. 7 Monate alt, ca. 10 kg schwer. Sie wären vollständig geimpft, kastriert und entwurmt und würden sich sehr über ein liebevolles Zuhause freuen!

 

Wenn Ana oder Amy sich in IHR Herz geschlichen hat, würden wir uns sehr über einen Anruf oder eine Nachricht freuen!

 

Für Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter:

 

Frau Jelinek – 0043 (0)650/544 3035 / kathi.tierseelenhoffnung@hotmail.com

Frau Wiesenberger – 0650/992 7663 sabine.tierseelenhoffnung@hotmail.com

 

Klein Ana und Amy werden über den Tierschutzverein TIERSEELENHOFFNUNG nach erfolgter Vorkontrolle gegen einen Schutzvertrag und einer Schutzgebühr vermittelt. Die Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sondern stellt einen Unkostenbeitrag dar.